Share

Karriere

Götzen Architekten suchen …

Interessieren Sie sich neben unseren Projekten auch für uns als Arbeitgeber? Dann erzählen wir Ihnen gerne auch etwas zur Arbeit bei Götzen Architekten.

Arbeitswelt

Arbeiten bei Götzen Architekten

Neben unseren Projekten lieben wir auch unsere Arbeitsumgebung: Offene Bürobereiche, breite Laufwege und ruhige Atmosphäre geben Raum zum Denken und Planen. Ein eigener, moderner Fitnessbereich darf auch genutzt werden – und als Besonderheit dient ein Teil unserer Bürofläche als begehbarer Showroom. Hier empfangen wir Kunden und zeigen ihnen mit Freude viele Einrichtungsbeispiele, Bäder, Böden, Wandmuster und Ausstattungsdetails.

Im Sinne einer ausgewogenen Work-Life-Balance sind sämtliche Brückentage im Jahr sowie die Freitagnachmittage arbeitsfrei. Darüber freuen sich nicht nur Familieneltern.

Übrigens: Die zentrale Lage am Europaring 60 ist sowohl per PKW als auch per ÖPNV hervorragend zu erreichen. Aus Düsseldorf fährt beispielsweise die U72 bis vor die Haustür.

Karriere - Architekturbüro Dr. Reiner Götzen

Stellenangebote

Architekt (m/w)

Unser Architekturbüro sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Architekten (m/w)

In Ihrer mindestens dreijährigen Laufbahn haben Sie vorwiegend in den Leistungsphasen 1 bis 5 gearbeitet sowie Erfahrungen im Wohnungsbau gesammelt.

 

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von städtebaulichen Masterplänen
  • Konzeption neuer Wohnideen
  • Entwurfs- und Ausführungsplanung in den Leistungsphasen 1 bis 5
  • Erstellung von BIM-basierten 3D-Modellen in CAD
  • Koordination der Planungsbeteiligten

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (FH/TH) der Fachrichtung Architektur (Dipl.-Ing. / Master)
  • Ein sicheres Gespür für Design und Gestaltung
  • Interesse an interdisziplinärer Projektarbeit
  • Fundierte Kenntnisse in der Ausführungs- und Detailplanung
  • Routinierter Umgang mit CAD- und sonstigen EDV-Anwendungen

Unser Interesse gilt einer einsatzwilligen, belastbaren Persönlichkeit, die Freude an Teamarbeit mitbringt, jedoch selbstständig und eigenverantwortlich das umfangreiche Aufgabenfeld bearbeitet. Die Gestaltungsmöglichkeiten dieser Position erfordern und bieten Ihnen ein überdurchschnittliches Maß an Proaktivität und Kreativität.

 

Was Sie bei uns erwartet

  • Anspruchsvolle und interessanten Projekte
  • Ein Unbefristetes Anstellungsverhältnis in sehr teamorientierter Arbeitsatmosphäre
  • Entwicklungsmöglichkeiten durch interne und externe Weiterbildungen
  • Gründliche Einarbeitung in Ihre neuen Aufgaben und Programme.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung ausschließlich per E-Mail an:
bewerbungen@goetzen-architekten.de

Ihr Ansprechpartner ist Herr Franz Stadler.

 

 


 

 

Praktikant/Werkstudent (m/w)

Unser Architekturbüro sucht einen

Praktikanten/Werkstudenten (m/w)

Bei uns kannst Du dein erworbenes Fachwissen und deine Fähigkeiten in die Praxis umsetzen. Du besuchst eine Hochschule mit der Fachrichtung Architektur, bist hochmotiviert und möchtest für einen Mindestzeitraum von 3 Monaten wertvolle Berufserfahrungen sammeln? Dann bist du bei uns richtig.

 

Hier kannst du was lernen

Du begleitest im Rahmen der Projektarbeit das gesamte Leistungsbild des Architekten.  Hierzu gehören unter anderem:

  • Alle Architektenleistungen vom Entwurf bis zur Abrechnung
  • Entwurfsarbeit an städtebaulichen Studien
  • Konzeption von Wohn- und Gewerbebauten
  • Entwicklung von 3D-Modellen gemäß BIM-Standard
  • Einblick in die Tätigkeitsfelder der Projektsteuerung und Projektentwicklung
  • Baustellenbesuche die das Geplante greifbar machen

Wir bieten Dir ein engagiertes Team im Umfeld kreativer Arbeitswelten, in dem du deine Kenntnisse und Ideen aktiv einbringen kannst.

 

Zeig was du kannst.

Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, unter Angabe deines frühestmöglichen Starttermins, sende ausschließlich per E-Mail an:
bewerbungen@goetzen-architekten.de

Dein Ansprechpartner ist Herr Franz Stadler.